Ablauf Fitness am Montag

Eine kleine Ablaufskizze für die Fitnessstunde am Montagabend, wie sie typischerweise stattfindet.

20.00 Uhr:
Lockeres Aufwärmen. Während wir laufen oder gehen machen wir ein paar Übungen um alle Gelenke und Muskeln auf die folgenden Übungen vorzubereiten (Schutz vor Verletzungen) und bringen unseren Kreislauf in Schwung. Es kann auch mal ein Spiel oder ein kleiner Zirkel sein.

ca.20.30 Uhr:
Wir kommen zu den Übungen im Stand und am Platz. Dieser Teil wird immer etwas anders ausgeführt: Im Kreis, in einer Reihe, ein Zirkel, langsam, schnell, als Übungsreihe oder Einzelübungen in einer sinnvollen Reihenfolge. Hier machen wir Übungen, die oft mit Koordination und Gleichgewicht einhergehen und den Haltungsapparat trainieren: Bauch, Rücken, Beckenboden und Beine spielen hierbei eine tragende Rolle.

ca. 20.50 Uhr:
Kurzes Dehnen zwischendurch, um dann Übungen auf der Matte zu machen. Hier werden gezielt alle Muskeln im Körper (je nach Schwerpunktthema) gestärkt und gefestigt. Besonderen Wert legen wir auf Rücken, Bauch, Beine, Po und Arme. Oft sind aber auch Übungen dabei, die gleich mehrere Bereiche auf einmal ansprechen.

Der Beckenboden ist ein Muskel, der bei unseren Übungen immer mit aktiviert wird und uns bei den Übungen unterstützt, eine stabile Haltung zu bewahren. Der Beckenboden hat viele wichtige Aufgaben, nicht nur für das Halten können des Urins. Er stützt und hält unseren gesamten Körper und hält die Organe an ihrem Platz. Gemeinsam mit Bauch und Rücken ist er zuständig für eine stabile und aufrechte Haltung und somit auch für das Selbstvertrauen und die innere Stärke. Die Übungen für den Beckenboden stärken das Selbstbewusstsein und die Wahrnehmung für den eigenen Körper.

ca. 21.20 Uhr:
Bei ruhiger Musik dehnen wir den gesamten Körper einmal durch, besonders die Muskeln, die viel gearbeitet haben. Wenn noch Zeit und Lust vorhanden ist, entspannen wir uns entweder bei einer Igelballmassage, einer Traumreise oder jeder kommt für sich bei entspannender Musik zur Ruhe und lässt den Tag ausklingen.